Herzlich Willkommen im Klinikum Landkreis Erding

„Gesundheit ist der größte Reichtum“, besagt ein bekanntes Sprichwort. Die Krankenhäuser sind dafür da, dieses kostbare Gut zu schützen und zu erhalten, und um es kranken oder verletzten Menschen wieder zu geben. Der Landkreis Erding als Träger des Klinikums Landkreis Erding nimmt diese große Aufgabe sehr ernst. Wir – die Kommunalpolitiker im Landkreis – tragen die Verantwortung für die Bereitstellung einer medizinischen Grund- und Regelversorgung. Wir wollen diese Verantwortung aber nicht nur erfüllen, sondern übertreffen: unser erklärtes Ziel ist es, eine gehobene Gesundheitsversorgung im Landkreis anzubieten, die deutlich über die Mindestanforderungen hinausgeht.

Das Klinikum Landkreis Erding spielt dabei eine zentrale Rolle. Um die Häuser in Erding und Dorfen komplett zu renovieren, wurden in den vergangenen zehn Jahren rund 50 Millionen Euro investiert – Funktionstrakt und Bettenhaus sind seitdem auf modernstem Stand. In den vergangenen Jahren wurden darüber hinaus viele neue Bereiche und Erweiterungen geschaffen: das Herzkatheterlabor, die Schlaganfalleinheit oder die Schmerztherapie. Im Klinikum Landkreis Erding arbeitet eine hervorragende Belegschaft: motivierte Ärzte und Pflegekräfte sowie Mitarbeiter in der medizinischen Diagnostik, Service, Technik und Verwaltung sorgen täglich dafür, dass die Patienten rundum gut versorgt und betreut werden. Alle gemeinsam tragen dazu bei, unser hochwertiges Gesundheitssystem für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Erding zu sichern.

Ihr Landrat Martin Bayerstorfer

Das Klinikum Landkreis Erding begrüßt Sie

Als Krankenhaus der gehobenen Grund- und Regelversorgung stehen wir für unsere Patienten an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zur Verfügung.

So stellen wir die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung sicher. Dabei bilden unsere hochspezialisierten Einrichtungen wie der Herzkatheter, die Schlaganfalleinheit und das regionale Trauma-Zentrum das Rückgrat der  akuten Notfallversorgung. Daneben stehen in unseren 11 medizinischen Haupt- und 7 Belegabteilungen, sowie mehreren Fachzentren ärztliche und pflegerische Spezialisten für ein breites Spektrum zur Behandlung von Krankheiten und Verletzungen zur Verfügung. Eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten der Region ermöglicht eine schnelle und kompetente sektorenübergreifende Betreuung unserer Patienten.

Die hohe Ausdifferenzierung unseres Leistungsspektrums, ergänzt durch zahlreiche Kooperationen mit weiteren Experten und dem Status als Akademischen Lehrkrankenhaus der TU München, bietet unseren Patienten wohnortnahe Spitzenmedizin.

  • Aktuelles
  • Veranstaltungen

Neue Fortbildungsreihe „Betreuung im Alter“

Das Bildungszentrum für Gesundheitsberufe am Klinikum Landkreis Erding hat eine Fortbildungsreihe mit dem Namen „Betreuung im Alter“ ins Leben gerufen.

Weiterlesen …

Erste Kaisergeburt im Kreißsaal Erding

Zum ersten Mal ist im Erdinger Kreißsaal ein Kind mittels Kaisergeburt zur Welt gekommen. Unter Kaisergeburt versteht man einen Kaiserschnitt, bei dem die Mutter die Geburt des Kindes miterlebt, indem sie die durch den Geburtshelfer durchgeführte Kindsentwicklung sehen kann. Anschließend wird das Neugeborene sofort der Mutter auf die Brust gelegt und somit die Mutter-Kind-Bindung, die bei einem normalen Kaiserschnitt immer verzögert erfolgt, sehr rasch gefördert.

Weiterlesen …

Weitere Informationen zur aktuellen Situation der Geburtshilfe im Klinikum Erding

Wie Sie in den vergangenen Tagen sicher erfahren haben, mussten wir bedauerlicherweise kurzfristig die Geburtshilfe ab 01. Juli stark einschränken.

Weiterlesen …

(Dienstag)

Akupunktursprechstunde

Tag: Jeden Dienstag
Uhrzeit:
zwischen 18:15 und 19:00 Uhr
Ort:
Gynäkologische Ambulanz (EG)
Ansprechpartnerin:
Verena Lieb, Hebamme
Anmeldung unter: liebverena@web.de
Kontakt: 08122 59-5770 (Kreißsaal)
Kosten: Akupunktur ist keine Kassenleistung; pro Akupunktursitzung: 20 Euro

Inhalte:
Beschwerden in der Schwangerschaft
• Übelkeit und Erbrechen
• Schmerzen aller Art
• Angst, Unruhe und Schlafstörungen
• Karpaltunnelsyndrom
• Migräne

Geburtsvorbereitende Akupunktur
• Die Akupunktur startet vier Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin
• Insgesamt sind in diesem Zeitraum bis zu vier Sitzungen (jeweils eine Sitzung pro Woche) möglich
• Laut Studien kann dadurch eine Verkürzung der Geburtsdauer von bis zu zwei Stunden erreicht werden

Beschwerden im Wochenbett
• Rückbildungsverzögerung
• Milchstau
• Verdauungsprobleme
• Beckenbodenschwäche / Miktionsstörungen

Weiterlesen …

Anästhesiesprechstunde

Ort: Kreißsaal
Zeit: jeden Dienstag 14-16 Uhr
Anmeldung: 08122/59-5770 (Kreißsaal)

Weiterlesen …

(Mittwoch)

Anästhesiesprechstunde

Ort: Kreißsaal
Zeit: jeden Mittwoch 14-16 Uhr
Anmeldung: 08122/59-5770 (Kreißsaal)

Weiterlesen …

(Dienstag)

Akupunktursprechstunde

Tag: Jeden Dienstag
Uhrzeit:
zwischen 18:15 und 19:00 Uhr
Ort:
Gynäkologische Ambulanz (EG)
Ansprechpartnerin:
Verena Lieb, Hebamme
Anmeldung unter: liebverena@web.de
Kontakt: 08122 59-5770 (Kreißsaal)
Kosten: Akupunktur ist keine Kassenleistung; pro Akupunktursitzung: 20 Euro

Inhalte:
Beschwerden in der Schwangerschaft
• Übelkeit und Erbrechen
• Schmerzen aller Art
• Angst, Unruhe und Schlafstörungen
• Karpaltunnelsyndrom
• Migräne

Geburtsvorbereitende Akupunktur
• Die Akupunktur startet vier Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin
• Insgesamt sind in diesem Zeitraum bis zu vier Sitzungen (jeweils eine Sitzung pro Woche) möglich
• Laut Studien kann dadurch eine Verkürzung der Geburtsdauer von bis zu zwei Stunden erreicht werden

Beschwerden im Wochenbett
• Rückbildungsverzögerung
• Milchstau
• Verdauungsprobleme
• Beckenbodenschwäche / Miktionsstörungen

Weiterlesen …

Anästhesiesprechstunde

Ort: Kreißsaal
Zeit: jeden Dienstag 14-16 Uhr
Anmeldung: 08122/59-5770 (Kreißsaal)

Weiterlesen …

Abteilungs-Finder

Babyfoto-Galerie