Unfallchirurgie

Eine der wichtigsten Aufgaben der Unfallchirurgie und Orthopädie ist die rechtzeitige und umfassende Versorgung von verletzten Patienten. In der Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie des Klinikums Landkreis Erding werden pro Jahr ca. 2.100 Patienten stationär behandelt und ca. 2.000 Operationen durchgeführt. In der Notaufnahme werden ca. 11.200 Notfallbehandlungen aller Art jährlich erbracht, davon allein ca. 8.400 chirurgische Notfälle. Zusätzlich werden in der chirurgischen Ambulanz ca. 6.200 behandelt.

Leicht- wie Schwerverletzten schnell und kompetent zu helfen – dafür ist die Abteilung sowohl personell als auch apparativ gerüstet. Diagnostik und Therapie entsprechen dem aktuellen medizinischen Standard. Spezielle Schwerpunkte der Abteilung sind neben der gesamten Traumaversorgung die operative Behandlung degenerativer Gelenkerkrankungen mit endoprothetischem Gelenkersatz des Schulter-, Hüft- und Kniegelenkes. Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik liegt in der Anwendung arthroskopischer Techniken bei Diagnostik und Therapie an großen Gelenken („Schlüsselloch-Operationen“). Verletzungen, Verschleiß- und Belastungsschäden an Schulter-, Knie, Sprung- und anderen Gelenken können unter größtmöglicher Schonung der Weichteile behandelt werden. Zudem ist im Klinikum Landkreis Erding die Handchirurgie an die Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie angegliedert. Schon kleine Verletzungen können mit weitreichenden Funktionsstörungen einhergehen. Neben den Folgen von Unfällen können degenerative Erkrankungen, Rheuma, Spastik und Lähmung, kindliche Fehlbildungen sowie Nerveneinengungen die Gebrauchsfähigkeit der Hand mindern.

Die Patienten erhalten dabei eine fundierte Beratung und Behandlung durch spezialisierte Unfallchirurgen und Orthopäden; Diagnostik und Therapie entsprechen dem aktuellen medizinischen Standard. Die postoperative Nachbehandlung findet in enger Zusammenarbeit mit dem niedergelassenen ärztlichen Kollegen und den beteiligten Physiotherapeuten statt, so dass die Patienten eine qualitativ hochwertige medizinische Rundum-Versorgung erhalten.

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die Leistungen der Unfallchirurgie und Orthopädie. Zur Abteilung zählt darüber hinaus noch die Wirbelsäulenchirurgie.