Unser Service für Sie

Um den Service für Sie zu verbessern, haben wir im Klinikum Landkreis Erding und in der Klinik Dorfen sogenannte Pflegeassistentinnen und -assistenten im Einsatz. Zu deren Aufgaben zählen zum einen der Patiententransfer innerhalb des Hauses, zum anderen Serviceleistungen für den Patienten. So erledigen sie Einkäufe am Kiosk, machen Botengänge, besorgen die Tageszeitung, regeln die Telefon- und Fernsehmodalitäten, begleiten die Patienten bei Ankunft und Entlassung (mit Transport des Gepäcks) und informieren über Besonderheiten im Hause, z.B. Gottesdienst oder Veranstaltungen.

Serviceleistungen von A bis Z

A

Aufenthaltsräume
In jedem Stockwerk befinden sich schräg gegenüber den Aufzügen die Aufenthaltsräume. Dort finden Patienten einen Platz, um in Ruhe mit ihren Besuchern sprechen zu können. Zusätzlich liegen dort Zeitschriften zum Lesen aus.

B

Besuch
Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wo Sie sich mit Ihrem Besuch in unserem Haus aufhalten können: in Ihrem Patientenzimmer, in den Aufenthaltsräumen auf den Stationen, in der Eingangshalle oder in der Cafeteria.

Besuchszeiten sind von 10:00 bis 20:00 Uhr.

Zusätzlich ist es nach Absprache mit dem aufnehmenden Arzt möglich, eine Begleitperson im Patientenzimmer unterzubringen.

Blumen
Topfpflanzen sind aus hygienischen Gründen in den Patientenzimmern nicht erlaubt. Für Schnittblumen stehen Ihnen auf Ihrer Station Vasen zur Verfügung. Auf die Intensiv- und Intermediate Care Station dürfen aus hygienischen Gründen keine Blumen mitgebracht werden.

Brandschutz
Aus Sicherheitsgründen ist das Rauchen sowie das Mitbringen und Anzünden von Kerzen in den Patientenzimmern nicht erlaubt.

C

Cafeteria – Kiosk
Die Cafeteria befindet sich in der Eingangshalle im Erdgeschoss. Hier können Patienten und Besucher in angenehmer Atmosphäre verweilen und aus dem jeweiligen Angebot an Getränken und Speisen wählen. Bei schönem Wetter lädt die angeschlossene, überdachte Terrasse ein. Neben der Cafeteria befindet sich ein Kiosk, in dem Zeitungen, Zeitschriften, Bücher, Briefmarken, Getränke und Süßigkeiten etc. erworben werden können.

Pächter: Reinhold Dangl
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag: 7:30 bis 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: 9:30 bis 17:00 Uhr

D

Datenschutz
Aufgrund der Schweigepflicht und des Datenschutzes genießen Sie als Patient die Vertraulichkeit, die Ihnen zusteht. Alle Mitarbeiter der Klinik sind verpflichtet, persönliche Daten, die im Verlauf Ihrer Behandlung in Ihrer Patientenakte gesammelt werden, vertraulich zu behandeln. Ihr Hausarzt bzw. Ihr weiterbehandelnder Arzt erhält - im Falle Ihrer Zustimmung - die für die Fortsetzung der Behandlung notwendigen diagnostischen und therapeutischen Informationen. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass telefonische Auskünfte nur in begrenztem Umfang erteilt werden können.

Dolmetscherdienst für unsere nicht deutschsprachigen Patienten
Für nicht deutschsprachige Patienten besteht bei Verständigungsschwierigkeiten die Möglichkeit, einen Mitarbeiter des Klinikums Landkreis Erding hinzuziehen, der die jeweilige Sprache beherrscht. Einige Mitarbeiter sind mit den Sprachen in der EU, mit slawischen Sprachen sowie mit dem Arabischen, Türkischen, Chinesischen und Koreanischen vertraut.

F

Fernseher
An Ihrem Bett ist ein Fernsehterminal mit 13,3 Zoll über einen schwenkbaren Wandarm am Bett angebracht. Über dieses Terminal können ca. 60 Programme, meistens in HD-Qualität, und 7 Sky-Kanäle empfangen werden. Das TV-Programm ist Teil unsere Patienten-Entertainment-Systems. Pro Tag werden für das Terminal 4.- € berechnet. Die Funktionen Internet über Bildschirm am Bett, W-LAN-Zugang und Telefon stehen Ihnen dafür ebenfalls zur Verfügung. Die Bezahlung kann online am Terminal über Kreidtkarte, PayPal, sofortueberweisung.de und Giropay oder über Voucher, die vom Personal oder an der Information zu erwerben sind, erfolgen.

Fundsachen
Bei Verlust von Wertsachen melden Sie dies bitte auf Ihrer Station.

I

Internet
Falls Sie online gehen möchten, können Sie dies über unser Patienten-Entertainment-System erledigen, zu dem Sie über das 13,3 Zoll-Fernsehterminal an Ihrem Bett Zugang bekommen. Pro Tag werden für das Terminal, das über einen schwenkbaren Wandarm am Bett angebracht ist, 4.- € berechnet. Die Funktionen Zugang zum W-LAN, TV (mit ca. 60 Programmen, meistens in HD-Qualität, sowie 7 Sky-Kanälen) und Telefon stehen Ihnen dafür ebenfalls zur Verfügung. Die Bezahlung kann online am Terminal über Kreidtkarte, PayPal, sofortueberweisung.de und Giropay oder über Voucher, die vom Personal oder an der Information zu erwerben sind, erfolgen.

Islamischer Gebetsraum (Mescit)
Im Erdgeschoss befindet sich in der Nähe der Aufzüge ein islamischer Gebetsraum. Bitte ziehen Sie sich vor dem Betreten des Teppichs die Schuhe aus.

K

Kapelle
Die Kapelle befindet sich zentral im Erdgeschoss. Sie ist immer geöffnet – ein Ort der Stille, der Besinnung und des Gebets. Neben dem sonntäglichen Gottesdienst um 9:00 Uhr finden mehrmals im Jahr auch ökumenische Gottesdienste statt.
Siehe auch Stichwort: „Seelsorge“.

M

Medikamente
Bitte geben Sie bei der Aufnahme an, welche Arzneimittel Sie bisher regelmäßig zu Hause eingenommen haben. Während Ihres Aufenthaltes im Klinikum Landkreis Erding sollten Sie aus medizinischen Gründen nur Medikamente einnehmen, die Ihnen hier von den Sie behandelnden Ärzten verordnet oder auf deren Anweisung hin vom Pflegepersonal verabreicht werden. Dabei kann es vorkommen, dass Sie statt Ihrer gewohnten Medikamente andere Arzneimittel erhalten. Die Einnahme von mitgebrachten Medikamenten ohne Wissen des Sie behandelnden Arztes kann zu gefährlichen Nebenwirkungen führen und sollte deshalb nur nach Rücksprache mit dem Sie behandelnden Arzt erfolgen.

Mobiltelefone/Handys
Aus Sicherheitsgründen dürfen Sie und Ihre Besucher keine Mobiltelefone bzw. Handys im Klinikum Landkreis Erding einschalten und benutzen. Die Mobiltelefone können die elektronischen Bauteile von Patientenüberwachungssystemen, Herzschrittmachern und Infusionspumpen stören und somit die Gesundheit von Patienten gefährden.

P

Patientengarten
Beide Standorte des Klinikums Landkreis Erding verfügen über einen eigenen Patientengarten, der Sitzbänke zum Verweilen bietet.

Patientenentlassung

  • Über den Zeitpunkt Ihrer Entlassung werden Sie vom Stationsarzt informiert.
  • Ihren Arztbrief nehmen Sie bitte von der Stationssekretärin bzw. im Stationsstützpunkt entgegen. Im Bedarfsfall kann der Arztbrief von Ihren Angehörigen abgeholt oder Ihrem behandelnden Arzt zugeschickt werden.
  • Falls eine Entlassung oder Verlegung durch Krankentransport erforderlich ist, organisiert dies der Pflegedienst Ihrer Station.
  • Bei Ihrer Entlassung lösen Sie bitte Ihre Telefonkarte am Telefonkartenautomaten im Automatenraum gegenüber der Information in der Eingangshalle ein.
  • Denken Sie bitte auch daran, Ihrer Zuzahlungspflicht für Ihren Krankenhausaufenthalt abschließend nachzukommen.


Post
Die an die Patienten gerichtete Post wird durch das Pflegepersonal zugestellt. Sollte Post für Patienten nach der Entlassung eintreffen, sendet das Klinikum Landkreis Erding diese über die Heimatanschrift weiter. Die abgehende Post kann in den Briefkasten im Raum neben der Information im Erdgeschoss eingeworfen oder dem Pflegepersonal der jeweiligen Station gegeben werden.

R

Radio
In den Patientenzimmern stehen Radiogeräte in der Handrufanlage zur Verfügung. Die dafür benötigten Kopfhörer können bei den Schwestern erworben werden.

Rauchen
Rauchen ist nur in den ausgewiesenen Raucherbereichen auf dem Gelände des Klinikums Landkreis Erding gestattet.

S

Seelsorge
Jemand an der Seite zu haben zum Sprechen über das, was einen bewegt, der zuhört, der eventuell mit einem betet, dazu sind die Mitarbeiter der katholischen Seelsorge werktags tagsüber sowie Sonntagvormittag auf den Stationen unterwegs. Patienten können ihren Besuchswunsch dem Pflegepersonal oder den Mitarbeitern der Information melden oder eine Nachricht im Briefkasten an der Kapelle hinterlegen. Sonn- und Feiertags wird um 9:00 Uhr Gottesdienst in der Kapelle gefeiert. Im Anschluss wird auf den Stationen die Kommunion verteilt, soweit der Wunsch bekannt ist.

T

Teeküche
In jedem Stockwerk gibt es eine kleine Teeküche. Hier stehen Wasserkocher, Teebeutel und Mineralwasser zur Verfügung.

Telefon
In jedem Zimmer stehen Telefone als Teil unseres Patienten-Entertainment-Systems zur Verfügung, zu dem Sie über das 13,3 Zoll-Fernsehterminal an Ihrem Bett Zugang bekommen. Pro Tag werden für das Terminal, das über einen schwenkbaren Wandarm am Bett angebracht ist, 4.- € berechnet. Die Funktionen Internet über Bildschirm am Bett, W-LAN-Zugang und TV (mit ca. 60 Programmen, meistens in HD-Qualität, sowie 7 Sky-Kanälen) stehen Ihnen dafür ebenfalls zur Verfügung. Die Bezahlung kann online am Terminal über Kreidtkarte, PayPal, sofortueberweisung.de und Giropay oder über Voucher, die vom Personal oder an der Information zu erwerben sind, erfolgen.

Therapiezentrum
Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Podologie sind wichtige Ergänzungen zur medikamentösen und operativen Behandlung. Die Patienten werden während ihres stationären Aufenthaltes sowohl auf der Station als auch direkt im Therapiezentrum behandelt. Die Therapie kann nach dem Krankenhausaufenthalt auch weiterhin ambulant im Therapiezentrum fortgeführt werden.

W

Wertsachen
Bringen Sie bitte keine Wertsachen mit ins Krankenhaus. Falls Sie Wertsachen bei sich haben, geben Sie diese Ihren Angehörigen oder Vertrauenspersonen mit nach Hause. Ist dies nicht möglich, können Sie Bargeld und Wertsachen kostenlos gegen eine Bescheinigung in der Patientenadministration hinterlegen. Für Wertsachen im Patientenzimmer übernimmt das Klinikum keine Haftung.

W-LAN
Falls Sie mit Ihrem Laptop oder Smartphone online gehen möchten, können Sie Zugangsdaten zu unserem W-LAN-Netz erhalten. Der Zugang zum W-LAN ist Teil unseres Patienten-Entertainment-Systems, zu dem Sie über das 13,3 Zoll-Fernsehterminal an Ihrem Bett Zugang bekommen. Pro Tag werden für das Terminal, das über einen schwenkbaren Wandarm am Bett angebracht ist, 4.- € berechnet. Die Funktionen Internet über Bildschirm am Bett, TV (mit ca. 60 Programmen, meistens in HD-Qualität, sowie 7 Sky-Kanälen) und Telefon stehen Ihnen dafür ebenfalls zur Verfügung. Die Bezahlung kann online am Terminal über Kreidtkarte, PayPal, sofortueberweisung.de und Giropay oder über Voucher, die vom Personal oder an der Information zu erwerben sind, erfolgen.