In Kooperation mit zwei Schulen mit wir die Ausbildung zum/zur Anästhesietechnischen Assistent/in an.

Vorstellung der Ausbildung

Die Anästhesietechnischen Assistenten (kurz ATA) haben ihr Hauptaufgabengebiet in der Vorbereitungen für eine sichere Narkose, die Assistenz bei der Narkoseeinleitung, den einfühlsamen Umgang mit den Patienten und die postoperative Betreuung und Überwachung in den ersten Stunden nach der Operation.

Anforderungen an die Auszubildenden

Aus den Kernaufgaben einer ATA geht hervor, dass Sie neben einem hohen Einfühlungsvermögen auch der der Pflege und Betreuung von Menschen in der Phase der Operation positiv und offen gegenüber stehen sollten.

Zusätzlich wird von Ihnen ein hohes Verantwortungsbewusstsein erwartet, da der Arbeitsbereich im OP einen reibungslosen und sicheren Ablauf verlangt. Sie arbeiten in einem interdisziplinären Team, wo gegenseitige Unterstützung unerlässlich ist.

Neben Neugier an dem Aufbau und den Vorgängen des menschliche Körper sowie deren unterschiedlichen Erkrankungen sollten Sie Interesse an technischen Geräte mitbringen. Für die meist PC-gesteuerte OP-Dokumentation benötigt die ATA Computerkenntnisse.

Aufgabengebiete

Die ATA findet ihr Hauptaufgabengebiet in den Operationsabteilungen der Krankenhäuser oder in chirurgischen Arztpraxen mit ambulanten Operationszentren wieder.

Arbeitsbereiche eines/-er Anästhesietechnische/n Assistent/in sind neben den Operationsabteilungen auch die Notfallambulanzen, Endoskopieabteilungen, Schmerzambulanzen und Sterilisationsabteilungen der Krankenhäuser.

Organisatorisches

Als Ihr neuer Arbeitgeber sind wir für Ihre praktische Ausbildung verantwortlich. Alle Fachrichtungen, die ein/e Anästhesietechnische/r Assistent/-in durchlaufen muss, werden Sie hier am Klinikum Landkreis Erding absolvieren. Für den theoretischen Teil der Ausbildung sind wir mit zwei Schulen für Anästhesietechnische Assistenten in Kooperation.

Auf den Internetseiten der Schulen erhalten Sie weitere Informationen zum Aufbau und Ablauf der Ausbildung:

Schulen für Anästhesietechnische Assistenten am RoMed Klinikum Rosenheim (Ausbildungsbeginn 01. April)

Schulen für Anästhesietechnische Assistenten der San-ak GmbH (Ausbildungsbeginn 01. September)