Die Ausbildung zur/m Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen wird seit 2002 in der Verwaltung des Klinikums Landkreis Erding mit großem Erfolg angeboten. Einige Absolventen wurden übernommen und sind seitdem in der Verwaltung tätig.

Inhalte

Die Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Gesundheitswesen erfolgt im dualen System, d.h. der Auszubildende lernt sowohl im Betrieb wie auch in der Berufsschule.

Schulische Ausbildung

Die schulische Ausbildung ist in Lernfelder gegliedert; darunter z. B.:

  • Geschäftsprozesse (Erfassung, Steuerung, Auswertung)
  • Marktanalysen
  • Marketinginstrumente
  • Anbieten/Dokumentieren/Abrechnen von Dienstleistungen
  • Investitionsfinanzierung

Dazu kommen allgemein bildende Fächer wie

  • Sozialkunde
  • Deutsch
  • Englisch
  • Sport

Betriebliche Ausbildung

In der betrieblichen Ausbildung durchläuft man im Betrieb verschiedene Abteilungen der Verwaltung, wie z.B.:

  • Patientenadministration
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Warenmanagement
  • Personal & Recht
  • QM
  • Abrechnung

Neben dem Tagesgeschäft in den jeweiligen Abteilungen organisieren die Azubis verschiedene Veranstaltungen, wie z.B. Messeauftritte (zuletzt bei der Berufsfit-Messe am Münchner Flughafen) und übernehmen verschiedene Sonderaufgaben.

Am Ende der dreijährigen Ausbildung gibt es eine schriftliche und eine mündliche Abschlussprüfung.

Fragen?

Bei Fragen zum Berufsbild der Kaufleute im Gesundheitswesen steht Ihnen unser Ausbildungsleiter, der Kaufmännische Direktor Christian Maier, gerne unter der Telefonnummer 08122/59-1510 zur Verfügung.