Deutsche Herzstiftung beruft Ärztlichen Direktor Bott-Flügel in den Wissenschaftlichen Beirat

v.l. Klinikdirektor Dr. Dirk Last, Dieter Mühlbauer (Beauftragter der Deutschen Herzstiftung), PD Dr. Lorenz Bott-Flügel, Landrat Martin Bayerstorfer

Hohe Auszeichnung für den Ärztlichen Direktor des Klinikums Landkreis Erding Privat-Dozent Dr. med Lorenz Bott-Flügel: Die Deutsche Herzstiftung übergab ihm heute die Ernennungsurkunde für die Berufung in ihren Wissenschaftlichen Beirat. Bott-Flügel ist Chefarzt der Kardiologie und Pneumologie sowie Leiter der jüngst installierten Chest Pain Unit am Klinikum Landkreis Erding. Der Herzspezialist wird in Zukunft das ehrenamtlich tätige Gremium der Patientenorganisation unterstützen.

Landrat Martin Bayerstorfer gratulierte: „Wir sind sehr stolz, dass der Ärztliche Direktor unseres Klinikums in dieses renommierte Gremium der Deutschen Herzstiftung berufen wurde. Das ist ein herausragender persönlicher Verdienst von Dr. Bott-Flügel, aber auch Zeugnis für die ausgezeichnete medizinische Expertise hier im Haus.“

Mit 116.000 Mitgliedern ist die Deutsche Herzstiftung die größte gemeinnützige, unabhängige Patientenorganisation im Bereich Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Bundesrepublik. Der Beirat besteht aus den führenden Experten der Disziplin und spielt eine wichtige Rolle hinsichtlich der Ausrichtung der Stiftung und bei der Festlegung von Forschungsschwerpunkten und Empfehlungen im Bereich der Herzgesundheit. Auch wirkt er bei der Bewertung von Forschungsprojekten, der Entwicklung von Leitlinien und Empfehlungen zur Herzgesundheit und der Unterstützung von Bildungs- und Aufklärungsmaßnahmen im Zusammenhang mit Herzerkrankungen mit. Beiratsmitglieder werden nach einem aufwändigen Auswahlverfahren berufen.

Zurück