Patientenforum: Aortenscreening

Thema      Bauchaorten-Aneurysma                                                 

Datum      Freitag, 29. Juli 2022

Zeit            9:00 bis 13:00 Uhr

Ort            Gefäßchirurgische Ambulanz (EG) im Klinikum Erding 

Referenten          Hr. Dr. Mojtaba Sadeghi, Chefarzt der Gefäßchirurgie; Hr. Dr. Alexander Klose, leitender Oberarzt; Fr. Dr. Katrin Hoffmann, Oberärztin; Fr. Franziska Rosch, Oberärztin; Hr. Thomas Jerkku, Oberarzt; Fr. Dr. Nadine Mendl

 


Inhalt

Albert Einstein, Thomas Mann, Charles de Gaulle - alle sind an einem geplatzten Bauch-Aorten-Aneurysma (BAA) gestorben. Unter einem Aortenaneurysma versteht man die krankhafte Erweiterung der großen Körperschlagader, der sogenannten Aorta.
Ein Aneurysma der Hauptschlagader macht im Vorfeld bei den Betroffenen häufig keine Beschwerden und wird daher oft erst im Notfall entdeckt. Früherkennung kann Leben retten. So belegen internationale Studien, dass durch eine gezielte Frühuntersuchung vor
allem bei Männern ab dem 65. Lebensjahr die Anzahl von Notsituationen durch geplatzte Hauptschlagader deutlich verringert werden kann und eine geplante Versorgung mit deutlich besseren Ergebnissen fast immer möglich ist.

Die Gefäßchirugie bietet an diesem Termin interessierten Bürgern eine persönliche Beratung über Risiken und Behandlungsmöglichkeiten sowie eine Ultraschalluntersuchung der Bauchschlagader an.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Bitte beachten Sie auch folgende Punkte:

  • Bitte beachten Sie die allgemein gültigen Abstandsregeln.
  • Am Platz besteht keine Maskenpflicht – beim Betreten und Verlassen des Platzes wird darum gebeten, eine Maske zu tragen.

Zurück